loader from loading.io

Ab in den Glücksunterricht!

Subkutan

Release Date: 06/18/2021

Frontex abschaffen show art Frontex abschaffen

Subkutan

Frontex ist die Europäische Agentur für Grenz- und Küstenwache. Obschon Frontex wegen Menschenrechtsverletzungen in den Schlagzeilen steht, soll sie rasant ausgebaut werden. Dagegen regt sich Wiederstand. Die Kampagne Abolish Frontex (dt.: Frontex Abschaffen) fordert u.a. ein Ende der Militarisierung von Grenzen, den sofortigen Stopp von Abschiebungen und Bewegungsfreiheit für alle. Marta Krämer hat Moses Ferry von Abolish Frontex im Subkutan Talk zu den Forderungen sowie Visionen interviewt.

info_outline
Allein im Wald: Erholung und Grusel show art Allein im Wald: Erholung und Grusel

Subkutan

Allein im Wald sein kann beruhigen, Neugierde wecken, zu unterwarteten Begegnungen führen, aber auch Angst einflössen. In einem Beitrag von Marta Krämer erzählen vier Menschen von ihren Erfahrungen und Gedanken dazu.

info_outline
Holzrückepferde: Potential und Widerstand show art Holzrückepferde: Potential und Widerstand

Subkutan

Holzrückepferde sind Pferde, die als Arbeitstiere im Wald eingesetzt werden. Sie ziehen gefällte Baumstämme aus ihm heraus, ohne dass sie einschneidende Spuren hinterlassen, die Luft verpesten oder die Natur mit maschinellem Lärm stören. Weshalb diese Art des Arbeitens im Wald nicht öfters genutzt wird, dazu macht sich Henri Spychiger Gedanken. Michal Steinemann besuchte den ehemaligen Landwirt und Förster im bernischen Jura.

info_outline
Nachhaltige Forstwirtschaft show art Nachhaltige Forstwirtschaft

Subkutan

Förster*innen und Waldbesitzer*innen müssen in Zeiträumen von 100 Jahren denken, wenn sie ihre Wälder mit nachhaltiger Bewirtschaftung fit für die Herausforderungen des Klimawandels halten wollen. Janine Schweier von der eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft gibt Jeannette Wolf Auskunft über Methoden und Gründe einer solchen Bewirtschaftung.

info_outline
 «Zehendermätteli im Glück» show art «Zehendermätteli im Glück»

Subkutan

Seit Anfang Jahr wird das Zehendermätteli neu bewirtschaftet, bepflanzt und belebt. Auf der Aare-Halbinsel soll durch das Projekt «Zehendermätteli im Glück» viel neues und gemeinsames Glück entstehen. Maël Forster hat mit Simon Tauber, Mit-Initiant vom «Zehendermätteli im Glück» gesprochen und wollte wissen, wie das Zehendermätteli eine Glücksschmiede wird.

info_outline
Ab in den Glücksunterricht! show art Ab in den Glücksunterricht!

Subkutan

«Jede Person ist seines eigenen Glückes Schmied» – ein Volkssprüchli mit Wahrheitsgehalt! Das zeigt eine Studie von Sonja Lyubomirsky, laut der wir unser Glücksbefinden bis zu 40% selbst beeinflussen können. Welche Werkzeuge wir dafür brauchen und was das «Sich-selbst-glücklich-machen» mit Kung Fu zu tun hat, das erzählt Lucia Miggiano unserer Redaktorin Livia Barmettler. Lucia Miggiano lehrt Schüler*innen am Bildungszentrum kvBL das Schulfach Glück und bildet Glückslehrpersonen aus.

info_outline
Glück ist show art Glück ist

Subkutan

Was macht glücklich? Wovon hängt Glück ab und wie erkennt man es überhaupt? Christine, Rocca und Giulin erzählen: von einer überraschenden Begegnung mit einem Drogendealer, dem Taschenlampen-Effekt und vom schmunzelnden Spaziergang mit sich selbst. Eine Collage von Jeannette Wolf.

info_outline
Lernen auf die schönstmögliche Weise show art Lernen auf die schönstmögliche Weise

Subkutan

Um neue Innovation im Bildungsbereich voranzutreiben, wurde das intrinsic lab in Zürich gegründet. Innerhalb von fünf Jahren wollen sie ein Modell für eine neue Lehrer*innen Ausbildung entwickeln. Nun ist Halbzeit. Wo stehen sie und welche Veränderungen stehen an? Co-Leiterin Christine König im Gespräch mit Irene Müller.

info_outline
Die Freude am Lernen wiederfinden show art Die Freude am Lernen wiederfinden

Subkutan

Im KerbHolz 28 wird investigatives Lernen praktiziert. Kinder, die in der Regelschule Mühe haben, können in einem dreimonatigen Time-Out die Freude am Lernen zurückgewinnen. Mitten im Wald in Bolligen entdecken die Kinder ihre Umwelt. Mathe, Schreiben und Lesen gehört dabei genauso zum Alltag, wie gemeinsames Kochen oder Hüttenbauen, sagt Alice Zbinden, Gründerin des KerbHolz 28. Was ihrer Meinung nach die Schule der Zukunft braucht, wollte Lea Stadelmann von ihr wissen.

info_outline
Schule überdenken show art Schule überdenken

Subkutan

Aimée und Enno, zwei junge Menschen, teilen mit Mischael Escher ihre Gedanken zu Gesundheit, Rassismus und mehr in der Schule.

info_outline
 
More Episodes

«Jede Person ist seines eigenen Glückes Schmied»  – ein Volkssprüchli mit Wahrheitsgehalt! Das zeigt eine Studie von Sonja Lyubomirsky, laut der wir unser Glücksbefinden bis zu 40% selbst beeinflussen können. Welche Werkzeuge wir dafür brauchen und was das «Sich-selbst-glücklich-machen» mit Kung Fu zu tun hat, das erzählt Lucia Miggiano unserer Redaktorin Livia Barmettler. Lucia Miggiano lehrt Schüler*innen am Bildungszentrum kvBL das Schulfach Glück und bildet Glückslehrpersonen aus.

5 Tipps für einen glücklichen Alltag

  • Mache jeden Tag dein Bett – egal, was an diesem Tag schiefläuft, du hast zumindest diese eine Sache geschafft und kannst ein Häckchen dahinter setzen.
  • Lächle!
  • Sag deinen Liebsten, dass du sie liebst.
  • Tanz in der Küche zu deiner Lieblingsmusik.
  • Nimm ein leeres Notizheft und schreibe 30 Tage lang jeweils am Abend drei Situationen oder Dinge auf, die dich zum Lächeln gebracht haben.