loader from loading.io

AKW Gundremmingen: Die Chance der Grünen

.ausgestrahlt Audio-Podcast

Release Date: 08/29/2018

Atomkraft in Polen show art Atomkraft in Polen

.ausgestrahlt Audio-Podcast

Polen plant den Einstieg in die Nutzung der Atomenergie. .ausgestrahlt sprach mit Agnieszka von der polnischen Anti-Atom-Organisation Bałtyckie SOS über die aktuelle Situation vor Ort.

info_outline
Atomkraft in den Niederlanden show art Atomkraft in den Niederlanden

.ausgestrahlt Audio-Podcast

.ausgestrahlt sprach mit Herman Damveld, einem niederländischen unabhängen Wissenschaftler, über Atomkraft in den Niederlanden und den aktuellen Entwicklungen.

info_outline
Im Gespräch: Was braucht es jetzt, um die Energiewende voranzubringen? show art Im Gespräch: Was braucht es jetzt, um die Energiewende voranzubringen?

.ausgestrahlt Audio-Podcast

Klimagerechtigkeits-Aktivist*in Johanna und Timo, Campaigner*in bei .ausgestrahlt, über die aktuelle politische Lage und Möglichkeiten aktiv zu werden.

info_outline
Riss-Reaktor Neckarwestheim‑2: Interview & Hintergrundinformationen show art Riss-Reaktor Neckarwestheim‑2: Interview & Hintergrundinformationen

.ausgestrahlt Audio-Podcast

Am 14.12. verhandelt der Verwaltungsgerichtshof Mannheim die Klage zweier Anwohner*innen auf sofortige Stilllegung und Widerruf der Betriebsgenehmigung des AKW Neckarwestheim-2. .ausgestrahlt war vor Ort und hat mit einer der Kläger*innen gesprochen.

info_outline
Auf Kosten des Klimas  show art Auf Kosten des Klimas

.ausgestrahlt Audio-Podcast

In den Medien mehren sich die Stimmen, die angesichts der Klimakrise eine Renaissance der Atomkraft fordern. Mit Klimaschutz hat die neu aufgekeimte Atom-Debatte jedoch wenig zu tun.Ein Beitrag von Angela Wolff.

info_outline
Atom-Schutt (Beitrag Mag 52 - 2021) show art Atom-Schutt (Beitrag Mag 52 - 2021)

.ausgestrahlt Audio-Podcast

Volles Programm - 21 atompolitische Forderungen an die nächste Bundesregierung. In diesem Podcast stellen wir euch das Thema Atom-Schutt vor. Ein Beitrag von Angela Wolff.

info_outline
EU-Taxonomie Teil II: Der JRC-Bericht und die Folgen show art EU-Taxonomie Teil II: Der JRC-Bericht und die Folgen

.ausgestrahlt Audio-Podcast

2018 hat die Technical Expert Group die Atomkraft aus wissenschaftlicher Sicht bewertet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass Atomkraft nicht als nachhaltig eingestuft werden kann. Auf Grund dieses Ergebnisses gab es europaweit sehr starke Lobbybestrebungen. Die EU hat daraufhin das Joint Research Center beauftragt, Atomkraft in einem weiteren Gutachten erneut zu bewerten.

info_outline
EU-Taxonomie: Greenwashing von Erdgas und Atomkraft? show art EU-Taxonomie: Greenwashing von Erdgas und Atomkraft?

.ausgestrahlt Audio-Podcast

Die EU entwickelt aktuell eine „Taxonomie": Kriterien, anhand derer die Nachhaltigkeit von Finanzinvestitionen bestimmt werden soll. Auch fossiles Gas und Atomkraft könnten als nachhaltig klassifiziert werden, wenn sich die entsprechenden politischen Kräfte und Lobbygruppen durchsetzen.

info_outline
17. Atomgesetz-Novelle: Die Behörde hat immer Recht  show art 17. Atomgesetz-Novelle: Die Behörde hat immer Recht

.ausgestrahlt Audio-Podcast

Der Bundestag könnte in den nächsten Wochen ein Gesetz verabschieden, das nicht nur die Klagerechte von Bürger*innen massiv einschränkt, sondern auch ein Angriff auf die Gewaltenteilung ist. Es handelt sich um die 17. Atomgesetz-Novelle – kurz: AtG17. Um was es dabei genau geht und warum .ausgestrahlt fordert, dass dieser Gesetzentwurf nicht nur überarbeitet, sondern sogar eingestampft werden sollte, erklärt Angela Wolff in dieser Podcast-Folge.

info_outline
35 Jahre Tschernobyl (Interview mit Dr. Angelika Claußen) show art 35 Jahre Tschernobyl (Interview mit Dr. Angelika Claußen)

.ausgestrahlt Audio-Podcast

Am 26. April 2021 jährt sich die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zum 35. Mal. Was wissen wir bis heute über die Folgen des SuperGaus? Ein Interview mit Dr. med. Angelika Claußen, Europavorsitzende der IPPNW.

info_outline
 
More Episodes

Am 31. Dezember 2017 ging einer der beiden letzten Deutschen Siedewasserreaktoren endlich vom Netz. Block B des AKW Gundremmingen. Sein gefährlicher Zwilling – Reaktorblock C – produziert weiterhin Atomstrom. Daran soll sich bis 2021 auch nichts ändern, so sieht es zumindest die derzeitige Regierungspartei CSU. Auch gegen den Willen der Bevölkerung. Mit der im Oktober anstehenden Landtagswahl in Bayern, wächst die Chance das Block C nun doch früher abgeschaltet werden könnte.