loader from loading.io

#12 Philipp Alber, Regenerative Landwirtschaft

#MüllistMist - der Podcast

Release Date: 04/29/2021

#14 Julius Schäufele, Städtischer Bergbau show art #14 Julius Schäufele, Städtischer Bergbau

#MüllistMist - der Podcast

Bei Lichte betrachtet sind unsere Städte wahre Rohstofflager. Wenn wir wirklich vorankommen wollen mit der Kreislaufführung im Bausektor, brauchen wir Ideen, wie wir heute schon bestehende Gebäude und die in ihnen verbauten Materialien weiter nutzen können.

info_outline
#13 Simone Kellerhoff, Haus der Materialisierung show art #13 Simone Kellerhoff, Haus der Materialisierung

#MüllistMist - der Podcast

In einer Kreislaufwirtschaft hilft es, Dinge am Ende ihrer Nutzung mit ebensolcher Sorgfalt zu behandeln, wie sie für die Herstellung aufgewendet wurde. Das Haus der Materialisierung (HdM) in Berlin ist ein Ort, an dem das geübt wird.

info_outline
#12 Philipp Alber, Regenerative Landwirtschaft show art #12 Philipp Alber, Regenerative Landwirtschaft

#MüllistMist - der Podcast

Landwirtschaft. Sofort ist da das Bild von grünen Wiesen, frischer Luft, weiten Feldern, Stallgeruch. Idylle.

info_outline
#11 Paula Nerlich, Designmaterial Essensreste show art #11 Paula Nerlich, Designmaterial Essensreste

#MüllistMist - der Podcast

Material.

info_outline
#10.2 Christian Schiller, Kunststoffe in Kreisläufen show art #10.2 Christian Schiller, Kunststoffe in Kreisläufen

#MüllistMist - der Podcast

Teil 2 des Gesprächs

info_outline
#10 Christian Schiller, Kunststoffe in Kreisläufen show art #10 Christian Schiller, Kunststoffe in Kreisläufen

#MüllistMist - der Podcast

Kunststoffe sind überall und fast so etwas wie ein Symbol für Konsumgesellschaft und Massenproduktion. Mehr als 8 Mrd. t wurden seit 1950 hergestellt, ziemlich genau 1 t für jeden Erdenbürger.

info_outline
#9 Wilhelm Mauss, Statt Asien: Kreisläufe show art #9 Wilhelm Mauss, Statt Asien: Kreisläufe

#MüllistMist - der Podcast

In dieser Folge spreche ich mit dem Chef eines Parade-Kreislaufunternehmens. Wilhelm Mauss, Geschäftsführer der Firma Lorenz, schildert mir im Gespräch, wie er den schwäbischen Hersteller von Wasserzählern auf “Kreislaufwirtschaft” gebürstet hat. Und dabei hatte er zunächst gar nicht hehre Nachhaltigkeit im Kopf, sondern schlicht die Rettung der Fertigung am Standort in Deutschland.

info_outline
#8 Maayke Damen, Partnervermittlung für Material show art #8 Maayke Damen, Partnervermittlung für Material

#MüllistMist - der Podcast

Börsen sind traditionsreiche Einrichtungen.

info_outline
#7 Christian + Johannes, Biomüll zu Mist show art #7 Christian + Johannes, Biomüll zu Mist

#MüllistMist - der Podcast

Boden.

info_outline
#6 Harald Prokscha, Möbelleben verlängern show art #6 Harald Prokscha, Möbelleben verlängern

#MüllistMist - der Podcast

Möbel.

info_outline
 
More Episodes

Landwirtschaft.

Sofort ist da das Bild von grünen Wiesen, frischer Luft, weiten Feldern, Stallgeruch, glücklichen Kindheitsmomenten im Familienurlaub. In erster Linie Idylle eben.

Landwirtschaft versorgt uns Menschen auch mit dem, was wir täglich für unser Leben brauchen: Lebensmittel. Oder prosaischer: Nahrung. Deshalb lohnt sich ein Blick auf die Bedingungen, unter denen diese Nahrung entsteht.

Philipp Alber, mein heutiger Gast, ist weder Landwirt noch Agrarökonom. Doch er beschäftigt sich seit Jahren mit der Frage, wie eine zukunftsfähige Form der Bewirtschaftung unserer Böden aussehen kann. Und er räumt gründlich auf mit einem Bild von Landidyll, grasender Kuh und glücklichem Huhn. Das tut er, indem er ein anderes Bild von einer echt auf Kreisläufen basierenden Landwirtschaft entwirft. Um mehr darüber zu erfahren, habe ich ihn zum Gespräch eingeladen.

Aber hören Sie selbst.

Link zum Film KISS THE GROUND, Philipp Alber's Empfehlung: https://kissthegroundmovie.com/

Episodenbild © Antoine Repessé (2016) aus seiner Serie "#365, Unpacked" mit freundlicher Genehmigung

Musik:

  • Intro "Fuzzball Parade"
  • Einleitung und Zwischenmusik ““I knew a guy”
  • Outro "The Show Must Be Go"

Alle Stücke von Kevin MacLeod veröffentlicht unter CC BY 4.0 auf incompetech.com